24.01.2019 - Verkehrsunfall Reichenbach

Pressemitteilung
24.01.2019

(Mu)

 

Bild: Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried

Unmittelbar nach dem Ortseingang von Reichenbach auf der L 283 ereignete sich am Dienstagvormittag ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lastwagen. Kurz nach 10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried Abteilung Stadt und Abteilung Reichenbach von der Integrierten Leitstelle Biberach mit einem Zugalarm alarmiert. Es handelte sich dabei um einen Begegnungsunfall zwischen einem mit Gasflaschen und einem mit Streusalz beladenen Lastwagen. Bei dem Zusammenstoß wurde durch die Wucht des Aufpralls bei einem Lastwagen die Fahrertür herausgerissen und die Fahrerseite komplett beschädigt. Aufgrund der guten Ladesicherung blieben die Gasflaschen unbeschädigt. Der Lastwagen war nicht mehr fahrbereit. Die beteiligten Lastwagenfahrer blieben unverletzt. Die L 283 musste bis zur Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden. Die Abteilung Reichenbach übernahm die Vollsperrung bis zum Einrichten einer Umleitungsstrecke durch die Straßenmeisterei. Im Anschluss daran unterstützte die Abteilung Reichenbach die Abteilung Stadt bei der Bergung der Fahrzeuge und bei den anschließenden Aufräumarbeiten. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schussenried war auch der stellv. Kreisbrandmeistern Florian Retsch und der Verkehrsunfalldienst aus Laupheim vor Ort. (Mu)

 

 

Facebook News

Wetter



© 2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried. All Rights Reserved.
Free Joomla! templates by Engine Templates