27.11.2018 - 17 neue Atemschutzgeräteträger im Kreis Biberach

In den vergangenen zwei Wochen haben zwei Feuerwehrfrauen und 15 Feuerwehrmänner den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger in der neuen Atemschutzstrecke erfolgreich absolviert.
Die Teilnehmer kamen von den Feuerwehren Schemmerhofen-Altheim, Bad Schussenried, Baltringen, Biberach, Haslach, Kirchberg, Maselheim, Oberessendorf, Reute, Schemmerberg und Warthausen. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Lehrgang sind die Vollendung des 18. Lebensjahrs, körperliche Eignung, die durch einen Facharzt bescheinigt wird, eine absolvierte Grundausbildung sowie ein Funkerlehrgang.
Bei diesem schweißtreibenden Lehrgang werden in einem Umfang von 25 Stunden Themen wie Atemschutzgeräte und Einsatzgrundsätze praktisch und theoretisch vermittelt. Die Lehrgangsteilnehmer werden oft an ihre psychische und körperliche Leistungsgrenze herangeführt, unter anderem durch eine Belastungsübung. Da der Brandübungscontainer noch zur Verfügung stand, konnte dieser in die Abschlussübung eingebunden werden. Im Kreis Biberach werden innerhalb eines Jahres an der Atemschutzstrecke sieben solche Lehrgänge sowie circa 63 Belastungsübungen durchgeführt. Somit besuchen jährlich circa 1300 Feuerwehrangehörige die Atemschutzstrecke und werden von 21 Kreisausbildern für Atemschutz betreut.

 

Quelle: Schwäbische Biberach: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/biberach_artikel,-17-neue-atemschutzger%C3%A4tetr%C3%A4ger-im-kreis-biberach-_arid,10970398.html

Facebook News

Wetter



© 2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried. All Rights Reserved.
Free Joomla! templates by Engine Templates