Alarmkarte

Alarmkarte 1 aktiv.

 

Am Montag, den 19.02.2018 fand die diesjährige Abteilungsversammlung der Jugendfeuerwehr Bad Schussenried statt. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf der Bildung des neuen Jugendfeuerwehrausschusses, der von den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr für ein Jahr gewählt wird. Der stellvertretende Jugendwart Andreas Benk konnte dazu die Jugendlichen im Lehrsaal des Feuerwehrhauses Bad Schussenried begrüßen. Nach der Begrüßung kam bereits der wichtigste Tagesordnungspunkt an diesem Abend. Die Wahl des diesjährigen Jugendfeuerwehrausschusses, der die Belange der Jugendlichen vertritt. Für die fünf Positionen ließen sich zehn der insgesamt 19 wahlberechtigten Jugendlichen aufstellen. Als Jugendgruppenleiter wurde der bisherige Jugendgruppenleiter Felix Schmid wiedergewählt. Unterstützung erhält er von Max Weishaupt, der als stellvertretender Jugendgruppenleiter ebenfalls wiedergewählt wurde. Auch in der Position der Schriftführerin wurde Lea Jaster, als Kassenwart Denis Hack und als Jugendsprecher auf Kreisebene Elias Dangel eindeutig bestätigt. 

 

Im Zuge der Abteilungsversammlung erhielt der Jugendliche Felix Schmid ein Präsent für sein außerordentliches Engagement in der Jugendfeuerwehr Bad Schussenried. Mit besonderem Elan setzte er sich im vergangenen Jahr nicht nur für die Jugendfeuerwehr Bad Schussenried ein, sondern war auch aktiv als Kreisjugendsprecher bei der Kreisjugendfeuerwehr Biberach tätig.

 

Stellvertretender Jugendwart Andreas Benk bedankte sich zum Abschluss der Abteilungsversammlung beim bisherigen Jugendfeuerwehrausschuss für die sehr gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und verband seine Gratulation an den neuen Ausschuss mit dem Wunsch einer konstruktiven Zusammenarbeit zum Wohle der Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Bad Schussenried. Darüber hinaus stellte er den von den Ausbilderinnen und Ausbildern vorbereitete Jahresplan 2018 vor. In dem Jahresplan sind auch einige Highlights für die Jugendlichen, wie der Besuch des Skylineparks, ein Tag wie bei der Berufsfeuerwehr und ein Hüttenaufenthalt in Zwischenwasser, eingeplant.

 

Bild: Jugendfeuerwehr Bad Schussenried, v.l.n.r.: Elias Dangel, Lea Jaster, Max Weishaupt, Denis Hack, Felix Schmid, Jugendwart Alexander Widmann

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schussenried am 02.02.2018 in der Mehrzweckhalle Otterswang erhielt der Jugendwart Alexander Widmann und der Jugendbetreuer Philipp Mattes der Jugendfeuerwehr Bad Schussenried die Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg. Übergeben wurde diese Ehrennadel von Kreisjugendwart Thomas Zielmann, der den beiden nach über 10 Jahren aktiver Jugendarbeit für ihre geleistete Arbeit im Aufbau der Jugendfeuerwehren in Baden-Württemberg dankte. Verbunden war die Ehrennadel in Silber mit einer Urkunde, welche vom Landesjugendleiter der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg Thomas Häfele unterzeichnet war.

 

Bild: Jugendfeuerwehr Bad Schussenried, v.l.n.r.: Kreisjugendleiter Thomas Zielmann, Jugendwart Alexander Widmann, Jugendbetreuer Philipp Mattes

 

Die Jugendfeuerwehr Bad Schussenried wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie allen Freunden und Gönnern, welche uns das ganze Jahr unterstützen, friedvolle Weihnachtstage und die besten Wünsche für das kommende Jahr 2018.

 

 

Bedanken möchten wir uns insbesonders bei der Aktiven Einsatzabteilung und allen anderen Behörden und Organisationen, welche uns jederzeit in unserer Jugendarbeit professionell und kameradschaftlich ihre wertvolle Unterstützung und enge Zusammenarbeit zum Ausdruck bringen.

 

Unseren Jugendlichen wünschen wir eine schöne Ferienzeit und ein erfolgreichen Start in das Jahr 2018, sodass wir uns alle wieder gesund im neuen Übungsjahr treffen können.

 

Alexander Widmann

Jugendwart

 

Zeitweise dichtes Gedränge, vor allem am Freitagabend, herrschte beim diesjährigen Weihnachtsdorf in Bad Schussenried. Zum zweiten Mal war die Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried mit ihrem eigenen Verkaufsstand auf dem Weihnachtsdorf vertreten. Die Feuerwehr bot dabei über das ganze Wochenende neben heißen Getränken, wie die Feuerzangenbowle oder Glühmost auch wieder von der Jugendfeuerwehr selbst hergestellte Dekoartikel an. Zufrieden mit der Besucherzahl kann die Jugendfeuerwehr wieder auf eine tolle Aktion zurückblicken, dessen Erlös für einen Hüttenaufenthalt eingesetzt werden soll. Herzlichen Dank an allen Besuchern für die Unterstützung der Jugendarbeit sowie allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben!

 

Bereits kurz nach den Sommerferien begannen bei der Jugendfeuerwehr Bad Schussenried die Vorbereitungen für das am ersten Adventswochenende stattfindende Weihnachtsdorf auf dem Marktplatz in Bad Schussenried. Dabei schaut die Teilnahme der Jugendfeuerwehr am Weihnachtsmarkt Bad Schussenried auf eine lange Tradition zurück. Bereits kurz nach der Gründung der Jugendfeuerwehr Bad Schussenried im Jahr 1987 entschieden sich die damaligen Jugendleiter, einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt zu betreiben. Nach einer längeren Pause entschied sich die Jugendfeuerwehr nun unter der Leitung von Jugendwart Alexander Widmann wieder dafür, sich auf dem Weihnachtsdorf zu präsentieren. Nach einem erfolgreichen letzten Jahr ist so die Jugendfeuerwehr auch in diesem Jahr wieder auf dem Weihnachtsdorf zu finden.

 

Um den Besucherinnen und Besuchern wieder einen attraktiven Stand zu bieten, wurde in diesem Jahr erneut viel Zeit investiert, um eine Vielzahl an aufwendigen Weihnachtsdekorationen aus Holz und anderen Materialen für drinnen und draußen herzustellen. Unter der Federführung des Jugendgruppenleiters Felix Schmid packten wieder alle mit an - seien es die Jugendfeuerwehrmitglieder oder Betreuer. "Seit Ende Oktober sind wir jeden Samstag im Feuerwehrhaus und haben in der Zwischenzeit ca. 60 handgefertigte Einzelstücke hergestellt. Dahinter steckt viel Arbeit aber es macht auch riesigen Spaß", so der 16-jährige Felix Schmid. All diese schöne Produkte können die Besucherinnen und Besucher nun auf dem Weihnachtsdorf erwerben.

 

Natürlich sorgt die Freiwillige Feuerwehr auch wieder für das leibliche Wohl. Neben einer Feuerzangenbowle in der traditionellen Feuerzangentasse, Glühmost und Punsch, gibt es noch eine leckere Feuerwurst. Reichen die heißen Getränke gegen die Kälte nicht aus, kann man sich am holzbefeuerten Stehtisch zusätzlich aufwärmen. Alle Einnahmen kommen der Jugendkasse zugute, um einen geplanten Hüttenaufenthalt im nächsten Jahr zu finanzieren. Die Jugendfeuerwehr Bad Schussenried freut sich über Ihren Besuch auf dem Weihnachtsdorf.

 

Bild: Jugendfeuerwehr Bad Schussenried

Facebook News

Wetter



© 2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried. All Rights Reserved.
Free Joomla! templates by Engine Templates